Kinostarts Deutschland 13.09.2018 – Unsere Empfehlungen

Kinostarts Deutschland 13.09.2018

Ein neuer Kinodonnerstag steht uns bevor. Wie immer schauen wir was es an Neustarts gibt.

Folgende Filme laufen neu an:
  • Al Berto (Drama, 1 h 49 Min.)
  • Book Club – Das Beste kommt noch (Komödie, 1 h 45 Min.)
  • Cobain (Drama, 1 h 30 Min.)
  • Eingeimpft – Familie mit Nebenwirkungen (Dokumentation, 1 h 40 Min.)
  • Glücklich wie Lazzaro (Drama, 2 h 7 Min.)
  • Leave No Trace (Drama, 1 h 49 Min.)
  • Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm (Drama, 2 h 10 Min.)
  • Mary und die Blume der Hexen (Animation, 1 h 42 Min.)
  • Mile 22 (Actionthriller, 1 h 35 Min.)
  • Naomis Reise (Drama, 1 h 36 Min.)
  • Pettersson und Findus – Findus zieht um (Komödie, 1 h 21 Min.)
  • Predator – Upgrade (Action / SciFi, 1 h 47 Min.)
  • Seestück (Dokumentation, 2 h 15 Min.)
  • Styx (Drama, 1 h 35 Min.)
  • TIAN – Das Geheimnis der Schmuckstraße (Thriller, 1 h 32 Min.)
  • Timebreakers und die rätselhaften Grabzeichen (Fantasyabenteuer, 1 h 47 Min.)
  • Tokat – Das Leben schlägt zurück (Dokumentation, 1 h 17 Min.)
  • You Are Everything (Musikfilm, 1 h 37 Min.)
Was würden wir uns ansehen?

Na wenn die Liste der Neustarts diese Woche mal nicht randvoll ist. Hier unsere TOP 3:

Platz 1: Mile 22

Der Eliteagent James Silva (Mark Wahlberg) muss radioaktives Material wiederbeschaffen dass zum Bau einer Atombombe genutzt werden könnte. Viel mehr braucht man wohl nicht zu sagen.

Platz 2: Predator – Upgrade

Ein Actionklassiker will man hier schon fast sagen. Seit Jahrzehnten werden wir immer wieder einmal mit einem Predator Film oder Ableger beglückt. Und dieser ist wirklich gelungen. FÜr Fans absolute Pflicht.

Platz 3: Leave No Trace

Ein Vater-Tochter Drama der etwas anderen Art. Eben noch Kriegsveteran, jetzt Aussteiger im Wald. Die Grundkonstellation erinnert ein wenig an „Captain Fantastic“, der Film selbst hat dann aber doch recht wenig mit diesem gemein. Ansehen lohnt.

Wie immer gilt:

Das sind unsere persönlichen Favoriten und Geschmäcker sind wie immer verschieden. Was würdet Ihr Euch diese Woche anschauen?

Heiko Alexander

Mein Name ist Heiko Alexander und bin 1978 geboren. Also bin ich schon eine ganze Weile auf diesem Planeten. Schon seit meiner frühen Jugend bin ich leidenschaftlicher "Filmekucker". Aus diesem Grund besuche ich so oft es geht das Kino und habe auch Zuhause ein kleines Filmarchiv. Da ich gerne über Filme und alles drumherum diskutiere, bewege ich mich nicht nur in entsprechenden Foren und Gruppen sondern betreibe auch diese Seite. Jede Review stellt nur meine eigene, ganz persönliche, Meinung dar. Die kann, muss sich aber nicht mit Eurer decken. Ich bitte dies immer zu berücksichtigen. Aber gerne können wir über die unterschiedlichen Ansichten plauern - sprecht mich einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere