Kinostarts Deutschland 20.09.2018 – Unsere Empfehlungen

Kinostarts Deutschland 20.09.2018

Ein neuer Kinodonnerstag steht uns bevor. Wie immer schauen wir was es an Neustarts gibt.

Folgende Filme laufen neu an:
  • Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken (Komödie, 2 h 7 Min.)
  • Das Haus der geheimnisvollen Uhren (Fantasy, 1 h 46 Min.)
  • Mamma Mia 2: Here We Go Again – Sing Along Version (Musical, 1 h 54 Min.) – Nur am 26.9.2018!
  • Searching (Thriller, 1 h 42 Min.)
  • Wackersdorf (Drama, 2 h 2 Min.)
  • Utøya 22. Juli (Drama, 1 h 33 Min.)
  • Uncle Drew (Komödie, 1 h 43 Min.)
  • Wir sind Champions (Drama, 1 h 59 Min.)
  • Thilda & die beste Band der Welt (Musikkomödie, 1 h 34 Min.)
  • Shut Up And Play The Piano (Musikdoku, 1 h 21 Min.)
  • Keloğlan (Fantasy, )
  • Kleine Helden (Dokumentation, 1 h 20 Min.)
  • Power To The Children – Kinder an die Macht (Dokumentation, 1 h 30 Min.)
  • Schneeflöckchen (Action, 2 h 1 Min.)
  • Worauf warten wir noch? (Dokumentation, 1 h 59 Min.)
Was würden wir uns ansehen?

Nachdem wir letzte Woche noch jede Menge guter Filme am Start hatten, ist diese Woche direkt wieder deutlich dünner besetzt. Aber hier unsere TOP3:

Platz 1: Das Haus der geheimnissvollen Uhren

Da dieser Film eine FSK 6 bekommen hat kann man ihn ein wenig als Einstiegsgrusel für Kinder und Jugendliche bezeichnen. Es geht um einen Jungen der nach dem Tod seiner Eltern bei seinem etwas „schrägen“ Onkel unterkommt. In dessen Haus hört man ein mysteriöses ticken einer Uhr, doch die Uhr ist nicht zu finden. Als der Junge sich entscheidet nach der Uhr zu suchen befreit er ausversehen den Geist einer bösen Hexe. Wie es böse Hexen so an sich haben will diese nichts gutes, sondern mit Hilfe der Uhr einfach mal die Welt untergehen lassen. Wir sehen hier Jack Black und Cate Blanchett in den Hauptrollen. Eli Roth (Death Wish, Hostel, Cabin in the Wood) führte Regie.

Platz 2: Uncle Drew

Eine ganz nette Komödie um eine Basketball Mannschaft der etwas anderen Art. Leider wohl nicht in allzuvielen Kinos am Start. Aber sicherlich auch was das man dann auf BD gut schauen kann.

Platz 3: Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken

Es liegt wirklich nicht am deutschen Film an sich, aber man hat sich einfach sattgesehen an diesen Schweiger und Schweighöfer Filmen. Hier neben Til Schweiger an der Seite: Seine Tochter Lilli Schweiger. Und Milan Peschel natürlich auch (Der uns in „Der Hauptmann“ richtig gut gefallen hat). Es ist irgendwie immer so ein Microuniversum in den diese Filme leben und das wird einfach irgendwann langweilig. Warum wir diesen Film dann trotzdem auf Platz 3 setzen? Weil der Film für sich gesehen und ohne diese Vorbelastung sicherlich nicht schlecht ist. Im Grunde kann der Film da nichts für. Das ist wie bei Kindern, die können sich Ihre Eltern auch nicht aussuchen.

Wie immer gilt:

Das sind unsere persönlichen Favoriten und Geschmäcker sind wie immer verschieden. Was würdet Ihr Euch diese Woche anschauen?

Heiko Alexander

Mein Name ist Heiko Alexander und bin 1978 geboren. Also bin ich schon eine ganze Weile auf diesem Planeten. Schon seit meiner frühen Jugend bin ich leidenschaftlicher "Filmekucker". Aus diesem Grund besuche ich so oft es geht das Kino und habe auch Zuhause ein kleines Filmarchiv. Da ich gerne über Filme und alles drumherum diskutiere, bewege ich mich nicht nur in entsprechenden Foren und Gruppen sondern betreibe auch diese Seite. Jede Review stellt nur meine eigene, ganz persönliche, Meinung dar. Die kann, muss sich aber nicht mit Eurer decken. Ich bitte dies immer zu berücksichtigen. Aber gerne können wir über die unterschiedlichen Ansichten plauern - sprecht mich einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere