Kinostarts Deutschland 10.10.2018 – Unsere Empfehlungen

Kinostarts Deutschland 10.10.2018

Ein neuer Kinodonnerstag steht uns bevor. Wie immer schauen wir was es an Neustarts gibt.

Folgende Filme laufen neu an:
  • Abgeschnitten (Thriller, 2 h 12 Min.)
  • Bad Times At The El Royale (Thriller, 2 h 21 Min.)
  • Die Legende vom hässlichen König (Dokumentation, 2 h 2 Min.)
  • Eine gefangene Frau (Dokumentation, 1 h 32 Min.)
  • Elternschule (Dokumentation, 1 h 52 Min.)
  • Flashdance (Drama, 1 h 35 Min.)
  • Franco vor Gericht: Das spanische Nürnberg? (Dokumentation, 2 h 1 Min.)
  • No Man’s Land – Expedition Antarctica (Dokumentation, 1 h 13 Min.)
  • Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer (Animation, 1 h 37 Min.)
  • The Happytime Murders (Komödie, 1 h 32 Min.)
  • Überall wo wir sind (Dokumentation, 1 h 36 Min.)
  • Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen (Dokumentation, 1 h 38 Min.)
  • Verliebt in meine Frau (Romantikkomödie, 1 h 26 Min.)
Was würden wir uns ansehen?

Na da geht doch was. Daher wieder 3 Tipps diesmal.

 

Tipp 1: Abgeschnitten

Thriller mit Moritz Bleibtreu. Ein Rechtsmediziner finden bei der Obduktion einer Leiche einen Zettel mit einer Telefonnummer. Diese kennt er sehr gut, gehört Sie doch seiner Tochter. Scheint Spannend. Kann man mal machen…

Tipp 2: Smallfoot

Was ist wenn die Yetis plötzlich einen Menschen entdecken die es angeblcih doch garnicht wirklich geben soll? Ein ziemlich witziger Animationsfilm und Spaß für die ganze Familie.

Tipp 3: The Happytime Murders

Achtung: Wer hier einen Kinderfilm vermutet liegt gänzlich falsch. Happytime Murders sieht aus wie Muppets oder Sesamstraße, ist aber heftig und nichts für Kinderaugen und Ohren. Die FSK Freigabe von 12 halten wir sogar für recht fraglich. Wer einen „etwas anderen“ Humor hat ist hier sicher gut aufgehoben. Aber kein Wunderwerk erwarten.

 

Wie immer gilt:

Das sind unsere persönlichen Favoriten und Geschmäcker sind wie immer verschieden. Was würdet Ihr Euch diese Woche anschauen?

Heiko Alexander

Mein Name ist Heiko Alexander und bin 1978 geboren. Also bin ich schon eine ganze Weile auf diesem Planeten. Schon seit meiner frühen Jugend bin ich leidenschaftlicher "Filmekucker". Aus diesem Grund besuche ich so oft es geht das Kino und habe auch Zuhause ein kleines Filmarchiv. Da ich gerne über Filme und alles drumherum diskutiere, bewege ich mich nicht nur in entsprechenden Foren und Gruppen sondern betreibe auch diese Seite. Jede Review stellt nur meine eigene, ganz persönliche, Meinung dar. Die kann, muss sich aber nicht mit Eurer decken. Ich bitte dies immer zu berücksichtigen. Aber gerne können wir über die unterschiedlichen Ansichten plauern - sprecht mich einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere